Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

AKTUELLE TERMINE

Jetzt helfen!

Chemnitz:

goods4refugees.org

 

Dresden:

ichhelfe.jetzt

 

Leipzig:

ankommen.eu

 

 

14. Juni 2018

Für ein solidarisches BGE!

Unterschriftensammlung für einen Mitgliederentscheid innerhalb der LINKEN zum Bedingungslosen Grundeinkommen

Eine „Politische Kapitulation“ nennt die SPD-Bundestagsabgeordnete Yasmin Fahimi die Idee eines solidarischen bedingungslosen Grundeinkommens in einem Gastbeitrag in den Dresdner neusten Nachrichten. Arbeit verleihe dem Leben einen Sinn und besitze eine Bindewirkung für unsere Gesellschaft. 


So, so. Der Sinn des Lebens sei es also, den Großteil eines Tages – oder der Nacht - auf Arbeit zu verbringen, Zeit für nette Sachen ist schließlich etwas für Hippies. Her mit der schönen Arbeit, statt her mit dem schönen Leben! Bindewirkung für unsere Gesellschaft nennt man es also, wenn man, weil man eben mal keiner Lohnarbeit nachgeht und mit dem durch die „Arbeitsgesellschaft“ aufgedrückte Gefühl von Scham zum Amt gehen muss. Bindewirkung für unsere Gesellschaft nennt man es, wenn Eltern den dritten oder vierten Minijob suchen müssen, um am Abend Essen auf dem Tisch zu haben und die Tochter keine Ahnung hat, wie sie sich das Studium finanzieren soll, während die beste Freundin für ihre Nöte gar kein Verständnis hat und deshalb lieber mit cooleren rumhängt. 


Wenn die kritische Reflexion des Begriffs „Arbeit“, wenn mehr Zeit für Dinge, die wirklich Bindewirkung für die Gesellschaft sind, oder wenn eine Grundsicherung für alle Menschen die politische Kapitulation sein soll, dann tragen wir diese gern mit. - Wir haben uns bereits im letzten Jahr für ein solidarisches Konzept eines BGE ausgesprochen und einen Mitgliederentscheid in der Partei DIE LINKE befürwortet. Für alle Parteimitglieder unter euch: Es gibt nun eine Unterschriftensammlung, welche einen Mitgliederentscheid herbeiführen soll. Unterschreibt unter diesem Link gern:gleft.de/2iC 


Kurzer Reminder: Man kann sich auch für einen Mitgliederentscheid aussprechen, wenn man gegen ein BGE ist, aber sich endlich nach einer klaren Position der Partei sehnt. ;)

Kategorien: Arbeit/Soziales, DIE LINKE, Landesweite Infos

zurück